Stosswellentherapie

Mit Hilfe neuester Gerätetechnologie ist es möglich durch die Anwendung von Stosswellen (hochenergetische und niederenergetische Schallwellen) verschiedenste Krankheitsbilder zu behandeln.

Es stehen uns die

– fokussierte hochenergetische Anwendung zur punktgenauen Therapie auch tieferer Behandlungsareale und die

– radiale niederenergetische Anwendung für größere Areale und die Trigger Stosswellentherapie zur Verfügung.

Indikationen der Stosswellentherapie sind

– der Tennisellenbogen (Epicondylitis rad.),

– Kalkdepots an der Schulter,

– Fersensporn,

– Reizungen der Achillessehne,

– Patellaspitzensyndrome,

– Bursitis trochanterica,

( Schleimbeutelreizungen im Bereich des Oberschenkelkopfes),

– muskuläre Schmerzsyndrome,

– sowie viele Erkrankungen von Muskel- und Sehnenansätzen.

Die Stosswellen werden über die Hautoberfläche in das Gewebe eingekoppelt und breiten sich dort, abhängig von ihrer energetischen Qualität, unterschiedlich aus.

Der Körper reagiert hierauf mit erhöhter Stoffwechselaktivität, wodurch Heilungsprozesse angeregt und beschleunigt werden können.

Kalkdepots können zerstört und über das lymphatische System abgeleitet werden.

Verklebungen an Sehnen und Muskelansätzen können gelöst werden.

Die Therapie umfasst zum Erreichen des optimalen Ergebnisses 3-5 Sitzungen, die nach neuester Rechtsprechung von privaten Versicherungen, bei korrekter Abrechnung, komplett erstattet werden können.

Sprechen Sie uns an !